Und am Ende der Straße liegt ne Band am See…

Das Leben als Band ist normalerweise geprägt von dreckigen Hotelzimmern, dem Feilschen um die Gage, Desinteressiertem Publikum und fragwürdiger Verpflegung. Es geht aber auch anders! Unsere Hausband, das 15 Lines Sonnet war eingeladen in Strass auf einem sogenannten „Diner Blanc“ zu spielen. Alle kleiden sich in Weiß, bringen ihr eigenes Essen mit und verzehren das dann gemeinsam bei guter Musik im Park. Und die „gute Musik“ waren eben wir.

Damit ihr sehen könnt, wie so ein Bandausflug auch sein kann, gibt es hier für euch unser kleines Tourtagebuch mit viel Blödsinn, heißen Tänzchen und natürlich jeder Menge Musik.

 

Avatar

Sebastian Ruppert

Sebastian Ruppert, Jahrgang 1988, macht viel Kultur und studiert nebenbei irgendwas mit Lehramt. Aktiv ist er als Musiker, Regisseur, Schauspieler und Bühnentechniker. Ob Musik, Theater, Filme, Bücher oder Videospiele - er interessiert sich für alle Abgründe und Höhepunkte der (Pop-)Kultur.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.