KultLaute-Picknick

Als Ex-Au Pairs haben Sandra und Maike vor ein paar Jahren den 4th of July in den USA mitgefeiert. Traditionellerweise wird an diesem Tag mit Freunden und Verwandten ein BBQ oder Picknick veranstaltet. Als wir feststellten, dass der 4. Juli auf einen Dienstag (und damit einen Beitrags-Termin) fällt, beschlossen wir, dass das der perfekte Anlass wäre ein kleines KultLaute-Picknick zu veranstalten. 

Maja schloss sich dem Vorbereitungsteam an und gemeinsam bereiteten wir jede Menge Leckereien vor. Natürlich kann man diese nicht nur am vierten Juli machen, also legt am besten gleich einen Einkaufszettel bereit, falls ihr in nächster Zeit ein Picknick mit Freunden plant.

 

Maikes selbstgemachte Zitronen-Pfefferminz-Limonade:
Angelehnt an dieses Rezept bereitete Maike eine Zitronen-Pfefferminz-Limonade zu.

Den Zuckersirup wie beschrieben kochen, dann aber in den heißen Sirup einen Beutel Pfefferminztee hängen und ziehen lassen. Das gibt der Limonade eine leckere, erfrischende Pfefferminznote.

Allgemein habe ich die Dosierung des Sirup-Zitronensaft-Wasser Verhältnisses schwächer als im Rezept gehalten. Aus der Sirupmenge haben wir fast 6l Limonade machen können. Am besten einfach ausprobieren und abschmecken.

Anschließend Zitronenscheiben und ein paar Pfefferminzblätter in die Limonade geben.

 

USA-Torte

Angelehnt war die Torte an dieses Rezept, allerdings haben Intoleranzen und die Tatsache, dass das Rezept amerikanische Zutaten beinhaltet, dazu geführt, dass Maike ein bisschen experimentieren durfte.

Boden:
180g Vegane Butterkekse, fein zerbröselt mit
70g geschmolzener Margarine vermengen.

In Ringform geben und kalt stellen.

Belag:
450g Laktosefreien Frischkäse mit
knapp 1/3cup Zucker vermengen.
1 Päckchen vegane Schlagcreme steif schlagen und unter den Frischkäse heben.

Die Creme auf dem Boden verteilen, mit Heidelbeeren und halbierten Erdbeeren dekorieren und anschließend kühl stellen.

Majas Couscous Salat

Für 4 Portionen: 250 g Couscous mit kochendem Wasser aufgießen und 1 TL Gemüsebrühe dazugeben. Während der Couscous zieht, 2 rote Beete und eine Packung Feta in kleine Würfel schneiden und 1 Handvoll Mandeln (wenn verträglich auch Walnüsse) zerkleinern. Alles zum Couscous hinzugeben und mit Olivenöl und einem Schuss Apfelessig vermengen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Dazu gab es auch noch PB&J-Sandwiches (Erdnussbutter-Marmelade), histaminfreie Blaubeer-Muffins, einen normalen Hummus und einen histaminfreien Zucchini-Hummus (mit Karotten-Sticks, Tortilla-Chips und Baguette) und einen leckeren Limetten-Meringue-Pie von Jakob. Nachdem nach leichten Anfangsschwierigkeiten endlich auch der Grill angeschmissen war, konnten wir uns auch noch gegrillte Zucchini, Putenschnitzel und vegetarische Würstchen gönnen.

 Der KultLaute Redaktion hat es auf jeden Fall geschmeckt!

 

Als kleinen Bonus haben wir hier auch noch zwei Flashback-Fotos von Maike und Sandra beim „originalen“ amerikanischen 4th of July.

  

Maike Kölpin

Maike Kölpin

Maike (26) hat im Master Staatswissenschaften und Internationale Beziehungen studiert. Neben dem Studium begeistert sie sich für alles was mit Gesang, Musik, Schauspiel oder Superhelden zu tun hat und lässt andere gerne an ihrer Begeisterung teilhaben.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 15. Mai 2019

    […] Aber nicht nur mir gefällt dieser Ort, ganz KultLaute mag diesen Platz so sehr, dass wir dort mal gepicknickt haben. Etwas weiter weg von der (zugegebenermaßen immer noch ziemlich gemütlichen) Hektik der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.